Veranstaltungsreihe „Blühendes Allgäu“ 2018

Bunt, blütenreich, brummend und summend – wie können wir das Allgäu für uns und unsere Insektenwelt lebenswert gestalten? Die Medien berichten verstärkt von „Bienensterben“, „Insektenschwund“ und „Pestizidbelastung“. Was können wir in unserem persönlichen Umfeld gegen diesen alarmierenden Trend tun? Als Bayerischer Partner des Interreg-Projektes „Blühendes Bodenseeland“ haben wir auch für 2018 wieder ein umfangreiches Programm und laden  Sie zu spannenden Informationen, vielfältigen Aktionen und praktischen Programmen ein. Gemeinsames Ziel ist, die Lebensbedingungen der Blüten besuchenden Insekten durch blühende Inseln in Stadt und Land zu verbessern und somit auch selbst blühende Lebensräume vor unserer Haustüre mit Faszination und Freude erleben zu können.

Wie das gelingen kann, erfahren und erleben Sie mit dem Angeboten „Blühendes Allgäu“: Blühendes Allgäu NEZ Programm 2018

Durch die Interreg-Förderung können die Veranstaltungen „Blühendes Allgäu“ kostenlos angeboten werden.

Der Kurs „Blühbotschafter 2018“ ist bereits ausgebucht und daher nicht in diesem Veranstaltungsprogramm enthalten.